LAYERING - DAS ZWIEBELPRINZIP

Das Prinzip des Layerings ist einfach: Jede Bekleidungsschicht hat einen bestimmten Zweck und mit den richtigen Styles, clever kombiniert, bist du damit auf jede Wettersituation vorbereitet. Ändert sich das Wetter, musst du deine Bekleidung anpassen. Wird es kalt oder nass, wird eine zusätzliche Bekleidungsschicht angezogen. Scheint die Sonne und es wird warm, wird eine oder mehrere Bekleidungsschichten ausgezogen. Wie beim Schälen einer Zwiebel. Schicht für Schicht. Einige Dinge sollten dabei aber beachtet werden. Wichtig ist, zu wissen, welche Aufgaben der jeweilige Layer übernimmt und wie die Schichten am besten kombiniert werden. Das erklären wir dir im folgenden Text.

Bekleidungsschichten richtig kombinieren

Grundsätzlich gilt: Je kälter, desto dicker und je wärmer, desto dünner. Ein klassischer Schichtaufbau im Winter ist zum Beispiel ein auf der Haut getragener Base Layer, der Schweiß vom Körper abtransportiert. Darüber wird als wärmende Schicht ein Mid Layer oder eine Isolationsjacke angezogen. Als äußerste Schicht schützt eine Shell-Jacke vor Wind und Regen. Bei BLACKYAK haben wir unsere Produkte in die folgenden vier Kategorien unterteilt:


Image Bild-/Text-Box

BASELAYER

Baselayer transportieren Schweiß vom Körper weg. Durch die Materialwahl und -dicke wird der Grundstein für das Lagensystem gelegt. Je nach Aktivität trägt man zum Beispiel Baumwolle, die sich angenehm auf der Haut anfühlt, Kunstfasern sind dagegen besonders leicht und transportieren Schweiß schneller vom Körper weg. Zudem trocknen sie sehr schnell, wodurch sie für den Einsatz bei schweißtreibenden Sportarten bestens geeignet sind. Merino hat zudem klimaregulierende Eigenschaften, riecht nicht und sorgt für ein optimales Mikroklima.

Alle unsere Base Layer und Shirts sind so konstruiert, dass die Nähte nicht auf der Haut scheuern. 





Image Bild-/Text-Box

MIDLAYER & FLEECE

Als zweite Schicht wird klassischerweise ein Midlayer getragen. Die Auswahl des Midlayers sollte gut bedacht sein. Ist er zu dünn, kühlen wir aus. Ist er zu dick, überhitzen wir sehr schnell. Im Sommer sollte der Midlayer deshalb eher ein kühlendes Longsleeve sein und im Winter ein Fleece, eine Softshell-Jacke oder sogar eine isolierte Jacke. Gute Midlayer zeichnen sich dadurch aus, dass sie äußerst atmungsaktiv sind. Einige Midlayer sind mit wind- und wasserabweisenden Materialien ausgestattet, sodass sie auch als äußerste Schicht getragen werden können.


Herren Damen

Image Bild-/Text-Box

INSULATED

Für einen optimalen Wärmerückhalt sorgen isolierte Jacken. Bei kalten Bedingungen halten sie den Körper warm und Wind ab, um ein Auskühlen zu verhindern. Daunenfüllungen versprechen das beste Wärme-Gewicht-Verhältnis, synthetisches Isolationsmaterial hat hingegen die Vorteile auch noch im nassen Zustand zu wärmen und sehr atmungsaktiv zu sein.


Herren Damen

Image Bild-/Text-Box

SHELL

Eine Shell-Jacke ist die äußerste Schicht des Layerings. Shell-Jacken schützen vor Nässe ebenso wie vor Wind und sind trotzdem atmungsaktiv. Eine zusätzliche Belüftung und Entlüftung der darunterliegenden Schichten wird bei einigen Produkten durch Belüftungsschlitze gewährleistet. Das Material von Shells ist äußerst robust und schützt so auch die darunter liegenden Schichten vor scharfkantigen Felsen.


Herren Damen

PRACTICAL APPLICATION EXAMPLES


ABIGAR LS SHIRT
Unser langlebigstes, multisaisonales, funktionelles Merinoshirt mit extra Sicherheit und Komfort.

Inhalt: 1

89,95 € 

CARORA SHIRT
Unser technisches Merino Fleece mit 1/4 Reißverschluss.

Inhalt: 1

119,95 € 

PODOLIAN JACKET
Die Midlayer Jacke für Männer mit RE:DOWN und CLIMASHIELD-Isolation für ultimative Leistung bei Kälte.

Inhalt: 1

249,95 € 

BARZONA JACKET
Die BLACKYAK BARZONA Jacke ist eine dauerhaft wasserdichte, winddichte und atmungsaktive Jacke – entwickelt für ambitionierte Bergsteiger, die in ihrer Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt werden wollen.

Inhalt: 1

499,95 € 

BLACKYAK
PASSFORMEN


Damit die einzelnen Schichten optimal übereinander passen, maximale Bewegungsfreiheit bieten und keine Nähte aufgescheuert werden, haben wir zwei unterschiedliche Passformen entwickelt. 



ATHLETIC FIT

Athletic Fit ist unser enganliegender Next-to-Skin Schnitt und wird direkt auf der Haut getragen. Innovative Materialien und das Design der Bekleidung sorgen dafür, dass der Träger in seiner Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt ist und durch ein effektives Feuchtigkeitsmanagement maximalen Komfort verspürt.

ATHLETIC FIT

Athletic Fit ist unser enganliegender Next-to-Skin Schnitt und wird direkt auf der Haut getragen. Innovative Materialien und das Design der Bekleidung sorgen dafür, dass der Träger in seiner Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt ist und durch ein effektives Feuchtigkeitsmanagement maximalen Komfort verspürt.

Performance Fit

Mit dem Performance Fit sind unsere Produkte ausgestattet, die über anderen Bekleidungsschichten getragen werden. Sie sind etwas weiter geschnitten. So sind perfekte Kombinationen unterschiedlicher Layer sowie eine erhöhte Atmungsaktivität und verbesserter Wärmerückhalt - was wiederum zu mehr Komfort führt – möglich.

Performance Fit

Mit dem Performance Fit sind unsere Produkte ausgestattet, die über anderen Bekleidungsschichten getragen werden. Sie sind etwas weiter geschnitten. So sind perfekte Kombinationen unterschiedlicher Layer sowie eine erhöhte Atmungsaktivität und verbesserter Wärmerückhalt - was wiederum zu mehr Komfort führt – möglich.